8 Praktische Strategien für eine Top-Positionierung

Besser gefunden
werden bei Google

Entdecke die Schlüssel zu Top-Google-Positionen: Acht erprobte SEO-Strategien, die Sichtbarkeit und Erfolg garantieren.

Erfahren Sie, wie organische Suchergebnisse und bezahlte Anzeigen Ihnen helfen können, mehr Kunden anzuziehen und online erfolgreich zu sein.

 

8 leichte Tipps, um bei Google besser gefunden zu werden

Warum ist eine Toppositionierung bei Google so wichtig für mein Geschäft? Eine Toppositionierung bei Google maximiert die Sichtbarkeit deines Unternehmens, zieht mehr Besucher an und steigert Leads sowie Verkäufe, indem sie sicherstellt, dass potenzielle Kunden deine Webseite leicht finden, da die meisten Nutzer nur die ersten Suchergebnisse betrachten.

Heutzutage ist es kaum vorstellbar, dass es eine Welt ohne Suchmaschinen gibt. Täglich nutzen Menschen wie du und ich Suchmaschinen wie Google, um Unternehmen zu finden und ihre Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Unternehmensinhaber sollten daher darauf achten, dass ihre Webseite auf den ersten Seiten von Google erscheint, um Kunden zu erreichen und an sich zu binden. Denn nur wenn man bei den Suchmaschinen oben steht, kann man neue Kunden gewinnen. Dies macht eine gute Positionierung bei Google zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor. Eine Studie von Sistrix zeigt, dass Kunden selten die zweite Seite der Suchergebnisse betrachten.

Eine Studie von Sistrix zeigt, dass satte 99,1% aller organischen Klicks auf Position 1 bis 10 auf der ersten Suchergebnisseite von Google erfolgen Laut einer Studie von sistrix erfolgen 99,1% aller organischen Klicks auf Position 1 bis 10 auf der ersten Google-Suchergebnisseite (Quelle: sistrix https://www.sistrix.de/news/klickwahrscheinlichkeiten-in-den-google-serps/) .

Häufig kommt in diesem Kontext die Frage von Unternehmen auf: „Warum wird meine Homepage bei Google nicht gefunden?“ und „Wie werde ich bei Google gefunden?“ Wir erläutern wir Ihnen, wie Sie bei Suchmaschinen wie Google besser gefunden werden. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, um online gefunden zu werden.

 Suchmaschinenoptimierung

Wenn du deine Homepage bei Google weiter nach oben bringen möchtest, gibt es eine Methode namens SEO, was für „Search Engine Optimization“ steht. Das bedeutet so viel wie Suchmaschinenoptimierung und ist ein längerer Prozess. Um deine Webseite bei den organischen Treffern nach oben zu bringen, solltest du Onsite- und Offsite-Maßnahmen ergreifen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass sie im Gegensatz zu Google Ads keine direkten Kosten verursacht. Bei Google Ads zahlst du nämlich pro Klick auf deine Anzeige. Im Folgenden skizziere ich dir die Vorgehensweise bei der Suchmaschinenoptimierung in 8 Schritten.

Suchmaschinenoptimierung in 8 Schritten

  • Schritt 1: Keyword-Erstellung Zuerst überlegen Sie sich ein oder mehrere Keyword(s), von dem Sie denken, dass Ihre Kunden Ihr Unternehmen darunter suchen wird.
  • Schritt 2: Textoptimierung Optimieren Sie für das/die Keyword(s) die Texte auf Ihrer Homepage.
  • Schritt 3: Descriptions und Tags Passen Sie entsprechend die Meta Description, den Title Tag und die H1-H3-Überschriften an.
  • Schritt 4: Bilder Laden Sie Bilder hoch vergeben Sie – passend zu Ihrem Keyword – Bildtitel und Bildunterschriften.
  • Schritt 5: Implementierung einer Sitemap Implementieren Sie eine Sitemap, um der Suchmaschine die Struktur der Webseite zu verdeutlichen. In ihr sind alle Seiten der Webseite aufgeführt. So können alle Seiten von der Suchmaschine erfasst werden.
  • Schritt 6: OffPage-Optimierung Sorgen Sie dafür, dass Sie von anderen thematisch passenden Webseiten verlinkt werden. Dadurch erreichen Sie eine Verbesserung der Reputation bei Google. Unsere Empfehlung: Wir bieten eine Lösung an, mit der Sie in über 40 Online-Verzeichnissen eingetragen werden. Somit schaffen Sie zu den potenziellen Kunden auch eine regionale Nähe und erreichen eine höhere Präsenz im Internet, was auch die Suchmaschinen positiv registrieren.
  • Schritt 7: Custom Blogs Kontaktieren Sie Blogger, die zu Ihrem Unternehmensgebiet Texte bloggen mit dem Ziel, dass Ihre Webseite auf dem Blog verlinkt wird.
  • Schritt 8: Einrichtung eines Google Unternehmensprofils Legen Sie sich ein Google Unternehmensprofil an. Durch Google Business Profile kann Ihr Unternehmen auf Google Maps gefunden werden. In dem Unternehmensprofil sind zum Beispiel die Öffnungszeiten und die Adresse angegeben.

Google Ads (vormals AdWords)

Um bei Google besser gefunden zu werden, gibt es verschiedene Methoden. Eine davon ist Google Ads, das früher unter dem Namen AdWords bekannt war. Hierbei werden bezahlte Anzeigen bei der Suchmaschine geschaltet.

Dadurch landet Ihr Unternehmen in der Regel auf der ersten Suchergebnisseite bei Google im Bereich der bezahlten Suchergebnisse. Einer der Vorteile von Google Ads ist, dass Sie ohne große Zeitverzögerung bei Google besser gefunden werden können.

Das liegt daran, dass Ihre Anzeige innerhalb von wenigen Minuten nach Kampagnenstart im Anzeigenbereich bei Google zu bestimmten Suchbegriffen, die Sie selbst festlegen können, platziert wird. Im Gegensatz zur Suchmaschinenoptimierung können Sie somit schnell und gezielt Ihre Sichtbarkeit erhöhen. Als Partner von Google habe ich so einiges an Erfahrung gesammelt. Das bedeutet für dich: keine Zeitverschwendung mehr!

Denn Google ändert ständig sein System, sodass man immer auf dem Laufenden sein muss, um keine Wettbewerbsnachteile zu haben. Aber keine Sorge, ich halte dich auf dem neuesten Stand!

Warum eine gute Position bei Google nur die halbe Miete ist.
Um online erfolgreich zu sein, ist es entscheidend, nicht nur bei Google & Co. ganz oben zu stehen. Stell dir vor, ein potenzieller Kunde sucht nach einer Dienstleistung bei Google und klickt auf eins der ersten Ergebnisse. Jetzt kommt’s darauf an: Schaut er sich deine Webseite an und informiert sich über dein Angebot?
Im Idealfall greift er zum Telefon und ruft direkt bei dir an.
Wenn du willst, dass dein Business online durchstartet, dann musst du den Kunden schon auf deiner Homepage überzeugen. Klar, bei Google oben zu stehen, ist wichtig, aber das alleine reicht nicht aus.
Du brauchst eine einladende Homepage, die dein Angebot ansprechend präsentiert. Wenn deine Homepage noch nicht so gut aussieht, dann lass uns helfen! Maik und sein Team erstellen für dich eine individuelle, mobiloptimierte und suchmaschinenfreundliche Webseite, die dich und deine Kunden begeistern wird.
Meine Empfehlung wenn du bei Google besser gefunden werden und neue Kunden gewinnen möchtest, solltest du Google Ads und SEO gleichzeitig anpacken.
Mit Google Ads landest du schnell auf der ersten Seite der Suchergebnisse, aber wenn dein Tagesbudget aufgebraucht ist, verschwindet deine Anzeige auch wieder.
Deshalb ist es klug, parallel mit der Suchmaschinenoptimierung zu beginnen, um langfristig oben auf der organischen Trefferliste zu stehen. Das stimmige Rundum-Paket Es ist unumstritten, dass es von großer Bedeutung ist, bei Google gefunden zu werden.
Um die Auffindbarkeit zu steigern, gibt es verschiedene Methoden wie Google Ads und SEO. Allerdings reicht eine gute Position allein nicht aus, um im World Wide Web erfolgreich zu sein.
Eine zeitgemäße und ansprechende Darstellung des Unternehmens auf der Webseite ist ebenso wichtig.
Für den Fall, dass Sie dazu Fragen haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren.
Wir sind gerne für Sie da und gestalten Ihren optimalen Internetauftritt.

Ich bin dein Partner für eine besser Platzierung bei google&co

Ich werde Dich und dein Unternehmen besser bei Google platzieren garantiert so das dich deine Kunden finden werden

FAQ zum Thema „Bei Google besser gefunden werden für eine Toppositionierung“

Warum ist eine Toppositionierung bei Google so wichtig für mein Geschäft?

Eine Toppositionierung bei Google stellt sicher, dass Ihr Unternehmen oder Ihre Webseite von potenziellen Kunden leicht gefunden wird. Da die meisten Nutzer nur die ersten Suchergebnisse betrachten, erhöht eine hohe Platzierung die Sichtbarkeit und den Traffic auf Ihrer Webseite, was zu mehr Leads und Verkäufen führen kann.

Welche Faktoren beeinflussen die Toppositionierung meiner Webseite bei Google?

Verschiedene Faktoren beeinflussen das Ranking bei Google. Dazu gehören die Qualität und Relevanz des Inhalts, die Nutzererfahrung auf Ihrer Webseite, Backlinks von vertrauenswürdigen Seiten, technische Aspekte wie die Ladezeit der Seite, die Mobilfreundlichkeit und die Struktur Ihrer Webseite.

Wie kann ich die Inhalte meiner Webseite optimieren, um besser bei Google gefunden zu werden?

Beginnen Sie mit einer Keyword-Recherche, um herauszufinden, welche Begriffe Ihre Zielgruppe verwendet. Integrieren Sie diese Schlüsselwörter organisch in Ihre Inhalte, Titel, Meta-Beschreibungen und URLs. Erstellen Sie qualitativ hochwertige, relevante und regelmäßig aktualisierte Inhalte, die für Ihre Zielgruppe von Wert sind.

Inwiefern helfen Backlinks meiner Webseite, eine Toppositionierung bei Google zu erreichen?

Backlinks, insbesondere von autoritären und vertrauenswürdigen Webseiten, werden von Google als Empfehlungen oder Verweise auf Ihre Webseite angesehen. Ein starkes Backlink-Profil kann Ihre Glaubwürdigkeit und Autorität in Ihrem Fachgebiet steigern, was zu einer besseren Platzierung in den Suchergebnissen führt.

Wie wichtig ist die Mobilfreundlichkeit meiner Webseite für eine Toppositionierung bei Google?

Sehr wichtig. Da immer mehr Nutzer über mobile Geräte auf das Internet zugreifen, legt Google großen Wert auf die Mobilfreundlichkeit von Webseiten. Eine mobilfreundliche Webseite bietet den Nutzern eine bessere Erfahrung und wird daher in den Suchergebnissen höher bewertet.

Welche Rolle spielen soziale Medien bei der Verbesserung meiner Positionierung bei Google?

Soziale Medien können indirekt zur Toppositionierung beitragen, indem sie die Sichtbarkeit und das Engagement rund um Ihre Inhalte erhöhen. Wenn Inhalte aus sozialen Medien geteilt und verlinkt werden, kann dies zu mehr Traffic und Backlinks führen, was wiederum Ihr Ranking bei Google positiv beeinflussen kann. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass soziale Signale allein nicht ausreichen – sie sollten als Teil einer umfassenden SEO-Strategie betrachtet werden.